Piscina ipogea alla Sanità

Piscina ipogea alla Sanità

IT

Il tema riguarda una piscina pubblica in un’area con una forte pendenza del terreno all’estremo Nord del rione Sanità a Napoli.
Il progetto è risolto togliendo materia alla montagna più che costruendo, ciò ha permesso di creare una piscina sotterranea all’interno di quella che sembra una grotta naturale più che un costruzione fatta dall’uomo, le piattaforme di legno ritagliano nel grande lago sotterraneo le tre piscine fino ad infilarsi nei grandi muri di contenimento dietro i quali si trovano i bagli, le docce e altri spazi di servizio, i materiali utilizzati restano pochissimi: il cemento, l’acciaio, il legno, l’acqua.

 

DE

Das Thema bezieht sich auf ein öffentliches Schwimmbad in einem Gelände mit einer starken Bodenneigung im nördlichsten Städteviertel von Neapel, Sanità. Das Projekt wurde mehr durch die Entfernung vom Bergmaterial, als durch das Bauen verwirklicht. Dies erlaubte die Verwirklichung von einem unterirdischen Schwimmbad innerhalb einer, vom Anschein her, natürlichen Grotte und nicht innerhalb einer Konstruktion hergestellt von Menschenhand. Die Holzrampen trennen den unterirdischen See in drei Schwimmbecken und schlüpfen in die großen Tragewände, hinter welchen sich die Toiletten, Duschen und andere Dienstleistungsräume befinden. Die gebrauchten Materialien sind gering: Zement, Stahl, Holz, Wasser.

Date
Category
CLOSE SECTION